Zum VideoClip: Der Perverse Sklave Philipp - so ging es weit

Der Sklave Philipp meldete sich noch mehrmals nach unserer ersten KV-Session. Allerdings kam es nie zu einem erneuten Treffen, da ich oder er keine Zeit hatten.  Immer wieder sagte er mir am Telefon, wie geil das gewesen wäre , von mir KV zu bekommen. Denn er braucht dafür eine strenge Hand der Herrin, die ihn zwingt und verbal runtermacht , damit er dann dem Befehl der Herrin folgt und ihre Leckerbissen aufnimmt und auch kaut. Ich bin sehr konsequent bei der Toilettenerziehung und das habe ich ihn spüren lassen – er mußte aufnehmen, kauen und schlucken – natürlich noch mit genügend Natursekt zum Schluss. Dann klappte es sehr spontan, nur war ich nicht auf KV vorbereitet und er fragte am Telefon auch gar nicht danach. Ok, irgendwas geht bei mir immer.. NS auf jeden Fall und anal fingern und die Schokolade so rausholen für den Sklaven auch.  Philipp war etwas nervös als er auftauchte – legte gleich das Tribut – für KV immerhin 300 €  - auf den Tisch und trank sein Wasser.  Er schmuste ein wenig mit meinem Hund herum und fragte, wann dieser denn Gassi müsse?             300 € für Gassi gehen mit dem Hund der Herrin?  Bis es mir dann aufleuchtete… er wollte frische Hundescheisse (fr)essen.  Also nahm ich ihn mit – ausgestattet mit Latexhandschuhen für eine für mich saubere Übergabe und Fütterung. So weit so gut. Der Hund ließ sich Zeit – es war noch nicht dunkel und noch Leute unterwegs. Wie sollte ich alles so koordinieren, dass ich Philipp auch zu seinem perversen Glück zwingen konnte.? Na, auf meinen Hund ist Verlass. Er macht nämlich niemals auf Asphalt und am liebsten versteckt hinter Büschen. Ich musste dem Hund diesmal nur in die Büsche folgen, das perverse Sklavenschwein Philipp konsequent hinter mir her ziehend. Und sofort die Hundescheisse mit dem Latexhandschuh auffangen und ins  Sklavenmaul stopfen. Nach etwas Würgen schluckte dieser alles – NS konnte in unter diesen Umständen nicht nachspülen, aber ich merkte mir für den Perversen Sklaven Philipp vor, das nächste Mal NS abgefüllt in einem Behälter mit zunehmen.

Nur kam das nächste Mal wieder anders..Fortsetzung folgt.

  veröffentlicht am 02.08.2016
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Mehr Infos.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.